BRUSTVERGRÖßERUNG

Was ist eine Brustvergrösserung?

Eine Brustvergrösserung ist ein kosmetisch-chirurgischer Eingriff zur Vergrösserung der Brust und zur Verbesserung der Brustform. Obwohl auch verschiedene andere Methoden (Fettinjektion oder Füllmaterialien) zur Brustvergrösserung zählen, ist das Einsetzen von Brustimplantaten der neuen Generation die am häufigsten verwendete und zuverlässigste Methode zur Brustvergrösserung.

Gründe für eine Brustvergrösserung?

Eine Brustvergrösserung wird bei Brüsten vorgenommen, die aufgrund genetischer Faktoren kleiner sind, in keinem Verhältnis zur Körpergrösse stehen oder um das Volumen der Brüste wiederherzustellen, wenn diese aufgrund eines übermässigen und plötzlichen Gewichtsverlustes oder einer Schwangerschaft ihre Fülle verloren haben.

Die von Dr. Serbülent Güzey durchgeführte Brustvergrösserung ist eine sichere Operation mit langanhaltenden Ergebnissen und einer grossen Anzahl von Patientinnen, die mit ihrem neuen Aussehen zufriedener und zuversichtlicher sind.

Eine Brustvergrösserung ist eines der effektivsten Verfahren, mit dem Dr. Serbülent Güzey eine auffällige Asymmetrie der Brust korrigieren kann.
Brustimplantate können auch zur Korrektur tuberöser Brustdeformitäten eingesetzt werden.

  • Sie könnten eine Brustvergrösserung in Betracht ziehen:
  • für die Wiederherstellung der Brustfülle nach Schwangerschaft und Stillen
  • um sich in einem Badeanzug sicherer fühlen
  • für mehr Balance zwischen Brust und Hüften
  • um das Erscheinungsbild zu verbessern

“Frauen entscheiden sich aus vielen verschiedenen Gründen für den Eingriff – grössere Brüste zu haben ist nur einer davon.” – Serbülent Güzey

Wer ist für eine Brustvergrösserung geeignet?

Eine Brustvergrösserung kann eine gute Option sein, um die Form und Grösse der Brüste zu verbessern; bestimmte Patientinnen sind jedoch besser für den Eingriff geeignet, und es ist wichtig, realistische Erwartungen an die Operation, die Heilung und die Ergebnisse zu haben. Im Allgemeinen sind Sie wahrscheinlich eine gute Kandidatin für eine Brustvergrösserung, wenn Sie folgende Kriterien erfüllen:

  • Sie befinden sich insgesamt in guter körperlicher und geistiger Gesundheit
  • Sie haben realistische Erwartungen an das Ergebnis
  • Wenn Ihre Brüste klein sind und Sie kein ausreichendes Dekolleté oder Volumen haben oder die Brüste in keinem Verhältnis zu Ihrer Körpergrösse stehen
  • Sie sind in der Lage, sich nach der Operation richtig auszuruhen und sich zu erholen, da Sie bestimmte Aufgaben nicht ausführen können.
  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt

Viele Frauen sind der Meinung, dass sie sich vor der Geburt eines Kindes nicht an der Brust operieren lassen sollten, da sie glauben, nach einer Brustvergrösserung nicht mehr stillen zu können.
Das ist falsch, es gibt keine Beweise dafür, dass eine Brustvergrösserung das Stillen beeinträchtigt.

Um eine Brustvergrösserung durchführen zu lassen, müssten Sie einen Aufenthalt von 6 Tagen in Istanbul einplanen können.

Auswahl von Brustimplantaten

Heutzutage gibt es mehr Auswahlmöglichkeiten denn je, was die Auswahl von Brustimplantaten angeht.

“Der grösste Fehler besteht darin, dass sich die Patientinnen oft auf bestimmte Punkte konzentrieren, häufig auf die Form der Implantate und deren Position. Es darf nicht vergessen werden, dass die Bruststruktur, die Hautelastizität, die Brustmasse bei jeder Frau anders ist. Aus diesem Grund können die Patientinnen, um das gewünschte Bild zu erhalten, Erwartungen über Grösse und Form angeben, die Planung des technischen Teils muss jedoch dem Chirurgen überlassen bleiben.” – Serbülent Güzey

Grösse: 

Brustimplantate haben eine Grösse von etwa 150 cm³ bis 1050 cm³. Viele Patientinnen benötigen für jede Brust ein Brustimplantat unterschiedlicher Grösse; dies hilft, die bestmögliche Symmetrie zu erreichen. Welche Grösse Sie wählen, hängt von Ihrer derzeitigen Brustgrösse, Ihren persönlichen Wünschen und den Empfehlungen von Dr. Serbülent Güzey ab.

Füllungstyp:

Kochsalzlösung, Silikongel oder hochkohäsive Silikon-“Gummibärchen”-Implantate. Keines ist “das Beste”, aber es gibt einige Unterschiede in Bezug auf die Kosten, das Traggefühl und die Schnittführung, die Sie berücksichtigen müssen. Dr. Serbülent Güzey wird Ihnen helfen, den richtigen Implantat Typ für Sie zu finden.

Position:

Einer der wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Brustvergrösserung ist die richtige Platzierung des Implantats. Es gibt drei Möglichkeiten, wo die Implantate eingesetzt werden können:

  • Unter den Brustmuskel (submuskuläre Platzierung)
  • Direkt hinter dem Brustgewebe, über dem Brustmuskel (submammär/ subglanduläre Platzierung)
  • Dual Plane (oberer Teil des Implantats unter dem Brustmuskel, unterer Teil des Implantats über dem Brustmuskel)

Alle diese Platzierungen haben im Vergleich zueinander verschiedene Vorteile.

Die Wahl der Platzierung hängt von der Art des Implantats, dem gewünschten Vergrösserungsgrad, dem Körpertyp und der Untersuchung der Brust während der Konsultation mit Dr. Serbülent Güzey ab. Es gibt keine Standardoperationsmethode, sie muss für alle Patientinnen sorgfältig angepasst werden.

Form:

Kochsalz- und Silikongelimplantate sind in der Regel rund, während Gummibärchen-Implantate in anatomischer und runder Ausführung erhältlich sind. Runde Implantate erreichen in der Regel einen volleren oberen Pol (den oberen Teil Ihrer Brust), während anatomisch geformte Implantate (Tropfenform) Ihrer Brust ein etwas weniger volles Profil im oberen Pool verleihen. Beide können mit der fachkundigen Hilfe von Dr. Serbülent Güzey sehr natürlich aussehen.

Profil:

Dr. Serbülent Güzey wird Ihnen helfen, das Profil Ihrer Brustimplantate auf der Grundlage Ihrer bestehenden Proportionen und Ihrer Ziele auszuwählen. Im Allgemeinen benötigen Patientinnen mit einem zierlicheren Körperbau ein Implantat mit höherem Profil, um die gewünschte Grössenzunahme zu erreichen und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Implantate an der Basis nicht zu breit sind.

Schnittführungs-Optionen

Die von Dr. Serbülent Güzey angewandten, chirurgisch fortschrittlichen Techniken, sind darauf ausgerichtet, alle sichtbaren Narben zu minimieren. Während einige Narben bei einer Brustvergrösserung entstehen, sind die Narben in der Regel nur wenige Zentimeter lang und so angeordnet, dass sie kaum wahrnehmbar sind, da sie mit der Zeit verblassen. Die Sichtbarkeit der Narbe hängt auch von anderen Faktoren ab, darunter die Genetik sowie Exposition des Körpers gegenüber Nikotin und Infektionen.

Abhängig von Ihrer Anatomie und Ihrem gewünschten Ergebnis wird Dr. Serbülent Güzey eine der folgenden Schnitttechniken anwenden, um Ihre Brustimplantate zu positionieren:

  • Inframammärer Zugang: Hierbei wird ein Schnitt in der Brustfalte unter der Brust gemacht. Dabei bleibt eine dünne, 3-4 cm lange Narbe zurück, die leicht in der Falte verborgen werden kann. Zu den Vorteilen dieses Schnitttyps gehört ein breiterer Zugangspunkt, der es Dr. Serbülent Güzey ermöglicht, grössere Silikonimplantate präzise zu positionieren.
  • Periareolärer Zugang: Der Einschnitt erfolgt um den äusseren Rand des Warzenhofes, so dass sich die resultierende Narbe innerhalb dieses natürlichen Pigmentübergangs befindet. Dr. Serbülent Güzey verwendet diesen Schnitttyp häufig, wenn er gleichzeitig auch eine Areola-Lift durchführt.
  • Axillärer Zugang: Hierbei handelt es sich um einen kleinen Schnitt nahe der Achselhöhle, durch den Dr. Serbülent Güzey das Brustimplantat einsetzt. Dies hinterlässt eine kleine Narbe in der Achselhöhle, ermöglicht aber eine Brustvergrösserung ohne Narbe an der Brust selbst.

Brustvergrösserung Konsultation

Die Konsultation beginnt mit der Aufnahme der Fotos für unser medizinisches Archiv.
Danach untersucht Dr. Serbülent Güzey die Brüste und Brustwarzen und plant die Methode und den Schnittbereich.
Dr. Serbülent Güzey wird mit einem chirurgischen Marker Markierungen vornehmen, die ihm bei der Operation helfen.

Während der Konsultation beantwortet er alle Fragen, hört zu und versteht Ihre Erwartungen und macht die Planung auf der Grundlage Ihrer Wünsche bezüglich Grösse und Form.

Während der Brustvergrösserung-Operation

Eine Operation zur Brustvergrösserung wird unter Vollnarkose durchgeführt und beginnt mit dem Einschnitt.

Sobald der Schnitt gemacht ist, bereitet Dr. Serbülent Güzey deine Art Tasche für das Implantat vor, danach setzt er dies ein und platziert es.

Daraufhin wird der Einschnitt schichtweise verschlossen. Selten werden Drainagen gelegt, um die Flüssigkeit aus der Operation abzuleiten. Der Bereich wird mit Tapes und Pflaster abgedeckt und ein spezieller BH wird angelegt.

Die Dauer des Eingriffs beträgt zwischen 45 Minuten und 2 Stunden.

Nach der Brustvergrösserung

Nach der Operation wird ein spezieller BH getragen, um Schwellungen zu verhindern und die Brüste zu stützen.

Eventuell eingelegte Drainagen leiten die Flüssigkeit von der Operation ab und werden einige Tage nach der Operation entfernt (je nach Flüssigkeitsmenge).

Die Patientinnen sollten¨nach der Operation mit leichtem Gehen beginnen – nichts Anstrengendes, nur alle zwei Stunden kurze Spaziergänge durch den Raum. Das ist gut für den Kreislauf und hilft, Blutgerinnsel zu vermeiden.

Unsere Patientinnen bleiben nach der Operation noch eine Nacht im Krankenhaus und werden am nächsten Tag entlassen.

Während die Schmerzen in der Regel minimal und durch Schmerzmittel leicht zu kontrollieren sind, ist ein Gefühl von Muskelkater in der ersten Woche nach der Operation normal.

Die erste Dusche kann normalerweise am 3. Tag nach der Operation genommen werden. Leichte tägliche Aktivitäten sollten innerhalb einer Woche nach der Operation wieder möglich sein und innerhalb von 7 bis 10 Tagen sollte man wieder arbeitsfähig sein.

Nachsorge der Brustvergrösserung

Für eine schnellstmögliche Genesung und beste Ergebnisse ist es wichtig, dass Sie in den ersten Tagen und Wochen nach der Brustvergrösserung besonders auf Ihre Brüste und Ihren Körper achten.

BH

Nach der Brustvergrösserung müssen Sie den stütz-BH für 6 Wochen tragen, um eine optimale Heilung zu gewährleisten.

Wundversorgung

Sie erhalten ein umfassendes Paket postoperativer Wundpflegemittel, sowie eine Gebrauchsanweisung von uns, welche Ihnen erklärt wie Sie die Wunden pflegen und desinfizieren sollen.

Halten Sie sich unbedingt an diese Anweisungen, um eine gesunde Wundheilung zu gewährleisten und potenzielle Risiken zu verhindern.

Ernährung

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr (viel Wasser trinken) und eine gesunde Ernährung (Gemüse, Obst, Eiweiss und Vollkorngetreide) sind Ernährungstechnisch ein wichtiger Teil der Nachsorge.

Sportliche Betätigung nach der Brustvergrösserung

Spaziergänge machen, da eine leichte kardiovaskuläre Aktivität Ihrem Lymphsystem hilft, richtig und besser zu funktionieren.

Nach zwei Wochen können Patientinnen mit einem intensiveren Herz-Kreislauf-Training beginnen, wie z.B. Laufen auf einem Laufband oder Bergaufgehen. Nach einem Monat können die meisten Patientinnen mit Ausnahme des schweren Hebens die meisten Übungen wieder aufnehmen. Nach sechs Wochen sind die Patientinnen im Allgemeinen vollständig geheilt und können alle Übungen wieder aufnehmen.

Nach einer Brustvergrösserung, insbesondere bei Implantaten unter dem Muskel, empfehlen wir den Patientinnen, anstrengende Brustübungen wie Liegestützen zu vermeiden. Da die Implantate unter dem Muskel sitzen, übt die Kontraktion einen Druck nach unten und aussen auf sie aus, was mit der Zeit dazu führen kann, dass die Implantate mit der Zeit absinken oder sich verschieben.
Zusätzlich empfehlen wir unseren PatientInnen immer, auf ihren Körper zu hören. Wenn etwas Schmerzen, Schwellungen oder Beschwerden verursacht, sollte es vorerst nicht weiter ausgeführt werden und es sollte sich noch etwas mehr Zeit gegeben werden.

Das Leben nach einer Brustvergrösserung

Kurz nach dem Eingriff scheinen die Brüste auf den ersten Blick hoch zu sitzen. Dies ist normal, und die Implantate werden sich im Laufe der nächsten Wochen in ihre optimale Position setzen, die endgültigen Ergebnisse werden nach einigen Monaten erreicht. Nichts kann jedoch den normalen Alterungsprozess aufhalten; mit der Zeit wird sich das Brustgewebe verändern. Um vermehrtes Erschlaffen zu verhindern, sollte ein BH angemessen an das Aktivitätsniveau getragen werden.
Falls es mit der Zeit zu Veränderungen kommt mit denen Sie unzufrieden sind, kann ein sekundärer chirurgischer Eingriff erforderlich sein, um diese zu korrigieren.

Frauen, die sich einer Brustvergrösserung unterzogen haben, wird empfohlen, drei Jahre nach der Operation und danach alle zwei Jahre vorsichtshalber eine MRT-Untersuchung durchführen zu lassen.